Willkommen beim Dojo Yamato Wien

 

 

In unserem nicht auf Gewinn ausgerichteten Karate Dojo (japan. für Übungsraum - "Verein") Yamato Wien trainieren wir traditionelles Shotokan Karatedo.

Was ist traditionelles Shotokan Karatedo?
Der Begriff Karatedo bedeutet "Weg der leeren Hand", gemeint ist also eine waffenlose Kampfkunst im althergebrachten Shotokan-Stil aus Okinawa (südl. Japan). Im Zentrum unseres Bemühens steht die persönliche Weiterentwicklung des Einzelnen unabhängig von Alter, Religion oder Herkunft. Unser ehemaliger Bundestrainer Norio Kawasoe shihan (8. Dan) aus Japan hat den Grundstein für unser Training in Österreich und damit auch im Dojo Yamato Wien gelegt. Das Training beinhaltet natürlich sportliche aber auch viele weitere Aspekte. Sportliche Aspekte sind vor allem Kraft, Ausdauer und Koordination. Sowohl im Training als auch im Umgang miteinander wird außerdem großer Wert auf Respekt, Höflichkeit und Geduld gelegt.
Mit regelmäßigem Training kann jede und jeder Einzelne diese und viele weitere Aspekte, wie Ausgeglichenheit, Selbstbewusstsein und Leidenschaft, für sich und in der Gemeinschaft entdecken und üben.

Haben wir dein Interesse geweckt? Unter Trainings findest du alle notwendigen Infos.
Wir freuen uns auf dein Kommen!